Desinfektion mit und ohne Chlor

    Erst nach der Einstellung des idealen pH-Wertes (7,2-7,4) ist eine Desinfektion des Schwimmbadwassers sinnvoll durchzuführen. Denn nur so wird bei geringst möglichem Pflegemittel-Einsatz die optimale Wirkung erzielt.

    Durch Oxidation werden Bakterien, Algen und andere Mikroorganismen, sowie organische Verunreinigungen, die von der Filteranlage nicht entfernt werden können, beseitigt.

    Der Desinfektionsmittelverbrauch ist abhängig von:

     

    • Wassertemperatur
    • Sonneneinstrahlung
    • pH-Wert
    • mechanischer
    • Reinigung
    • Anzahl der Badenden

    weiter zu: Desinfektion ohne Chlor

    Desinfektion mit Chlor

     Zur Wasserpflege haben sich die klassischen Chlorverbindungen seit vielen Jahren bestens bewährt. Verwenden Sie folgende Produkte aus dem dinotec-Programm:

    Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK